Über Uns

Freizeitsport wird von vielem Menschen oftmals unterschätzt und der Freizeitfußball an sich als Kneipensport abgestempelt – was allerdings keineswegs der Fall ist. Die Atmosphäre mag lockerer sein, aber trotzdem wollen alle zusammen guten Fußball spielen. Die Qualitäten einzelner Mannschaften sind wirklich hervorragend und der Hamburger Freizeitfußball hat einen großen Anteil am gesunden und gemeinsamen Sport in Hamburg.

Der FC Harakiri 07 ist eine auf ehrenamtlicher Arbeit beruhende Freizeitfußballmannschaft, die am Spielbetrieb der Hamburger Freizeit Fußball Gemeinschaft (HFFG) teilnimmt. Die Spieler stammen zumeist aus dem Osten Hamburgs und es ist der Mannschaft gelungen, viele grundverschiedene Menschen zu einer Einheit zu formen. Bestand der Kader zu Beginn noch aus einem bestimmten Bekanntenkreis, konnten bald auch viele andere Spieler hinzugewonnen und integriert werden. So ist es dem Verein gelungen eine Mannschaft auf die Beine zu stellen, die zusammen Spaß hat und gemeinsam ihre Freizeit sportlich gestaltet. Die Organisation des Vereines erfolgt komplett ehrenamtlich.
Mittlerweile ist der FC Harakiri 07 in der 1. Division der HFFG angekommen und schlägt sich auch dort wacker, als langfristiges Ziel ist natürlich die Ankunft im Oberhaus ausgegeben. Neben dem gemeinsamen Fußball spielen verbringen viele Spieler auch noch viel Freizeit miteinander. Der Sport hat hier definitiv eine Brücke zwischen Menschen geschlagen.

Neben dem sportlichen Erfolg ist es uns wichtig den Spaß an der Sache und das Menschliche weiterhin hoch zu halten. Wir begegnen anderen Mannschaften und Menschen mit Respekt und wollen für lange Zeit zusammen Fußball spielen, Spaß haben und Erfolge feiern.

Diese Beständigkeit gilt als unser Ziel, welches wir weiterhin ehrenamtlich und mit viel Freude verfolgen.

Steffen Vogler, 6.8.2011 (überarbeitet am 16.7.2012)

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben